Getreidevermarktung in Oberösterreich

Die Planung für die neue Ernte ist bereits voll im Gange. Für das AGRANA Nassmaisprojekt zur Anlieferung in Aschach/Donau suchen wir noch kurzentschlossene Lieferanten. Wer daran Interesse hat, möge sich bitte rasch im EZG Büro melden. (ezg-bio-getreide@aon.at) Ebenso bitten wir euch eure Erntemeldungen raschest ins Büro senden, da die Einteilung bereits voll im Gang ist.
Besonders schwierig gestaltet sich heuer die Endabrechnung der Ernte 2010, aufgrund der schwierigen Situation im Sommer und Herbst. Nach der Zahlungsunfähigkeit der Agentur, schlechten Preis- und Marktaussichten, überlagertes Getreide von 2009 und einer voraussichtlichen guten Ernte 2010 wurden bereits bei der Ernte Kontrakte zu damals guten Preisen abschlossen und verkauft. Im Herbst zeichnet sich, vor allem nach der Maisernte, ein Engpass an Bio-Getreide und Bio-Mais ab und ließ die Preise steigen.
Trotz der Turbulenzen am Markt und unserem fairen Pooling-System, konnten wir vom Sommer einiges aufholen, und das Vorjahresniveau halten und gute Preise auszahlen. Die Ernte 2010 hat wieder gezeigt wie wichtig es ist, dass die Vermarktung in bäuerlicher Hand bleibt und eine langfristige, gute und faire Zusammenarbeit mit den Veredlern und gewerblichen Partnern wichtig ist.

Lageranten
Für die Bio-Region Mühlviertel suchen wir immer noch Lageranten im Raum Rohrbach und Freistadt.  Falls dieser Erwerbszweig für euren Betrieb interessant ist,  stellen wir gerne nähere Informationen für eine erste  Kalkulation zur Verfügung. Dabei suchen wir nicht nur Gemeinschaftslager, sondern auch vermehrt Eigenlageranten, die den regionalen Bedarf der Veredler übers Jahr abdecken.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Mia (Sonntag, 11 November 2012 12:57)

    Sehr schöner Bericht. Bin schon gespannt, wie es hier in Zukunft weitergeht.