Wintertagungen

 

 

 Einladung - Erde & Saat Wintertagung

 

Die Wechselwirkung von Pflanzen nutzen und verstehen" 

 

Wir werden heuer wieder eine Wintertagung in Niederösterreich und in Oberösterreich abhalten, und konnten für die beiden Tage eine hervorragende Referentin gewinnen. Dr. Ingrid Hörner ist Spezialistin für Bodenfruchtbarkeit.

Einladung - Erde & Saat Wintertage 

Die Wechselwirkung von Pflanzen nutzen und verstehen – 

Bio ist keine Monokultur 

Christoph Felgentreu ist langjähriger Berater bei der deutschen Saatzuchtvereinigung und Experte, wenn es um die Wechselwirkungen von Pflanzen geht, unter Berücksichtigung der einzelnen Standort-verhältnisse. Die Kenntnisse über die pflanzliche Gesellschaftslehre sind maßgeblich entscheidend über den Erfolg in der biologischen Landwirtschaft, und wie sie die Bodenfruchtbarkeit und Beikräuter beeinflussen können. 

Erde & Saat Wintertagung in Niederösterreich 

Freitag, 24. Februar 2017, Bildungshaus St. Hippolyt, Eybnerstraße 5, 3100 St. Pölten (Parkhaus) 

Erde & Saat Wintertagung in Oberösterreich 

Samstag, 25. Februar 2017, Gasthof Stockinger, Ritzlhofstraße 63, 4052 Ansfelden 

Programm: 

09:00 – 09:15 Eröffnung und Begrüßung (Matthias Böhm, GF) 

09:15 – 12:00 Allelopathie – Wechselwirkung von Pflanzen und wie kann ich sie landwirtschaftlich Nutzen 

~ Pflanzengesellschaften verstehen 

~ Vorteile der Artenvielfalt 

Verständnis über das Wachstum von Beikräuter und deren Einfluss auf den Boden 

~ Zeigerpflanzen verstehen lernen 

Vielfältige Zwischenfrüchte sind entscheidend für erfolgreichen Biolandbau 

~ Eigenschaften von Zwischenfrüchten und das richtige Gemenge 

~ Die richtige Zwischenfrucht für die jeweilige Hauptkultur (zB Mais, Soja, Getreide, etc.) 

12:00 – 13:30 Mittagessen 

13:30 – 15:30 Jede Kultur braucht seine Untersaat 

~ Voraussetzungen für das Gelingen einer Untersaat (z.B. auch im Trockengebiet) 

~ Anforderungen an eine erfolgreiche Aussaat von Untersaaten 

~ Die richtige Untersaat für meine Hauptkultur (z.B. Mais, Soja, etc.) 

Erfolgreiche Mischkulturen in der Hauptfrucht 

~ Sinnvolle Mischkulturen (z.B. bei Raps mit Leguminosen, Gerste mit Lein, etc.) 

15:30 Zeit für Fragen und Diskussion 

17:00 Ende der Wintertagung 

RASCHE ANMELDUNG ERFORDERLICH!!!!: (Teilnehmerzahl aufgrund der Saalgröße beschränkt) 

“Name, Veranstaltungsort und nehme teil“ bis spätestens Freitag, 17. Februar 2017 an stoegermayr@erde-saat.at oder per SMS an 0664/2435560 

Tagungsgebühr bar inkl. Mittagessen: € 50,-- für Erde & Saat Mitglieder und Fördermitglieder 

€ 70,-- für Nicht-Mitglieder € 35,-- Studierende / Schüler 

Die Wintertagung wird für die ÖPUL Weiterbildungsverpflichtung 

 

der Maßnahme „BIO“ anerkannt. 

17:00   Ende der Wintertagung